Qualitätsmanagement

Unser Qualitätsmanagement dient der kontinuierlichen Steigerung der Zufriedenheit unserer Kunden. Dies sind vor allem die Patienten, aber auch Angehörige und Besucher, einweisende Ärzte, kooperierende Einrichtungen und Kostenträger. Die Qualitätsziele orientieren sich dabei an dem medizinischen Spektrum des Krankenhauses, der Unternehmensstrategie und am Pflegeleitbild, insbesondere aber auch an den Bedürfnissen und Erwartungen der Kunden und Mitarbeiter. Die Einhaltung der Qualitätsziele wird in regelmäßig wiederkehrenden Besprechungen (Ärzterunde, Stationsschwesternbesprechung, Verwaltungssitzung) durch die Mitarbeiter überprüft.

Ziel

Ziel der Krankenhaus Bad Doberan GmbH ist es die stationäre und ambulante Behandlung von Patienten, in allen Phasen der medizinischen und pflegerischen Leistungserbringung in bestmöglicher Qualität und mit hoher Wirtschaftlichkeit im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften durchzuführen.

Dabei informieren wir unsere Partner regelmäßig über die Ergebnisse und die Entwicklung unserer Arbeit.

Patientenorientierung

Im Mittelpunkt unseres Handelns steht eine optimale, bedarfsorientierte Versorgung des Patienten. Dazu gehört neben einer erstklassigen medizinischen Therapie auch eine würdevolle Behandlung und Pflege unter Beachtung der individuellen Bedürfnisse unserer Patienten.

Neben einer qualitativ hohen Patientenbetreuung ist auch die Zufriedenheit unserer weiteren externen Kunden (niedergelassene Ärzte, Krankenkassen, Lieferanten) Ziel und Qualitätsmaßstab für unser Krankenhaus. Die Optimierung der Leistungen entsprechend diesen Erkenntnissen wird daher ständig vorangetrieben.

Verantwortung und Führung

Aufgabe der obersten Leitung ist es, die Anforderungen an die zu erbringende Leistung zu kennen, die Leistung entsprechend dieser Anforderungen zu spezifizieren und Maßnahmen zu ergreifen, die eine fortwährende Einhaltung der Spezifikationen gewährleisten.

Mitarbeiterorientierung und -beteiligung

Unsere Mitarbeiter tragen wesentlich zur Patientenzufriedenheit bei. Ihre Motivation und fachliche Qualifikation haben dabei großen Einfluss auf den Behandlungserfolg. Diesen Beitrag können sie nur leisten, wenn sie sich in hohem Maß mit dem Krankenhaus identifizieren. Dafür schafft die oberste Leitung die Voraussetzungen, indem wir die Arbeitsbedingungen entsprechend gestalten. Hierbei werden die Grundsätze des Arbeitsschutzes ebenso beachtet, wie eine kontinuierliche Fort- und Weiterbildung. Gezielte Personalentwicklung, eine transparente Organisationsstruktur, die Regelung der Zuständigkeiten und Verantwortung tragen zu einer hohen Mitarbeiterzufriedenheit bei.

Wirtschaftlichkeit

Die Beachtung strenger wirtschaftlicher Kriterien ist wichtig für die langfristige Entwicklung des Krankenhauses. Wirtschaftlichkeit heißt für uns in erster Linie sparsam mit den zur Verfügung stehenden Ressourcen zu arbeiten.

Das Handeln nach wirtschaftlichen Kriterien ist auch für den Patienten wichtig. Durch konsequente Kooperation mit den niedergelassenen Fachärzten wollen wir Doppeluntersuchungen ebenso vermeiden wie lange Wartezeiten.

Prozessorientierung

Im Krankenhaus Bad Doberan werden alle Prozesse darauf ausgerichtet, gegenüber dem Patienten die richtige medizinische Leistung zum richtigen Zeitpunkt zu erbringen. Dabei werden Störgrößen identifiziert und nach Möglichkeit eliminiert, um einen kürzest möglichen Krankenhausaufenthalt zu ermöglichen.

Kontinuierlicher Verbesserungsprozess

Eine kontinuierliche Überwachung unserer Prozesse ist die Voraussetzung für eine ständige Optimierung.

Wir messen regelmäßig die Qualität unserer Arbeit, indem wir unter anderem Untersuchungen zu Schmerzen, Infektionsraten, Wiederholungseingriffen etc. vornehmen. Die Ergebnisse werden im Team ausgewertet, notwendige Änderungsbedarfe ermittelt und zeitnah umgesetzt.

Information an niedergelassene Ärzte

Im Rahmen von regelmäßigen gemeinsamen Fortbildungen werden Informationen über neue Therapiestandards des Krankenhauses sowie deren Vorteile und Risiken zwischen Klinikärzten/innen und niedergelassenen Ärzten/innen diskutiert und weitergegeben.

Beschwerdemanagement

Aufgabe unseres Ideen-, Lob- und Beschwerdemanagements soll es sein unter dem Motto "Ihre Kritik ist ein Geschenk. Ihr Lob und Ihre Ideen sowieso!", Optimierungspotentiale im täglichen Arbeitsablauf zu erkennen und jede Beschwerde als Chance zur fortwährenden Verbesserung unserer Leistungen anzunehmen. Beschwerden an das Qualitäts- und Beschwerdemanagement werden nach einem klinikinternen Prozessstandard bearbeitet. Erfasst werden neben Inhalt und Anlass der Beschwerde auch die Vorgehensweise der Bearbeitung, Beschwerdeführer und betroffene Bereiche und Abteilungen. In den Leitungssitzungen werden die Eingaben besprochen und entsprechende Maßnahmen festgelegt. Ist der Eingebende bekannt, erfolgt die Kontaktaufnahme und die Bearbeitung der Beschwerde, Idee oder Anregung im angemessenen Zeitraum.

 

Weiterführende Links: